Zum Inhalt springen

Lässt die Wissenschaft Platz für Gott? - Q&A mit Prof. John Lennox

19.05.2020

Lässt die Wissenschaft Platz für Gott? - Q&A mit Prof. John Lennox

Ist dir diese Frage auch schon begegnet? Wofür brauchen wir denn Gott, wenn wir alles wissen? Die SMD-Tübingen hat Prof. John Lennox auf den Heißen Stuhl geladen, wo er sich am 10.06. ab 20Uhr kritischen Fragen stellt. Seid online mit dabei und schickt eure Fragen rund um Glaube und Wissenschaft bis zum 01.06. an askjohnlennox@gmx.de

Auf die Frage: "Ist es klug, an Gott zu glauben?" antwortete Prof. John Lennox in einem Interview folgendermaßen: "Ob es klug ist, an die Wahrheit zu glauben? Immer." Die Frage und die Suche nach der Wahrheit des Christentums bewegt ihn seid Jahrzehnten, so dass er heute seinen "Glauben an Jesus Christus als den Sohn Gottes als eine Reaktion auf Indizien" versteht.1 

Wäre das nicht eine großartige Chance? Jemandem mit viel Lebenserfahrung, jemandem mit viel Wissen, jemadem, der sich selbst schon sehr viele wesentliche Fragen gestellt und diese durchdacht hat, genau die Fragen stellen zu können, die auch dich oder deine Freunde am Glauben zweifeln lassen? Gibt es nicht? Vielleicht ja doch ... Das digitale Format macht es möglich, euch unten eine Einladung der SMD-Gruppe in Tübingen weiterzuleiten, die das Vorbereitungsteam an die Gruppe verschickt hat. 

Solltet ihr am 10.06.2020 selbst eine Gruppenveranstaltung haben, dann sagt diese jedoch nicht einfach ab oder geht einfach nicht hin. Betet dafür, wen ihr von euren Freunden einladen könnt, denn durch unsere Beziehungen möchte Gott uns gebrauchen. Und vergesst nicht: Letztlich ist er es, der Menschenherzen anspricht und das ist durch alle Veranstaltungen möglich.  

 

Liebe SMDler,

dass der christliche Glaube und das rationale Denken nicht unabhängig voneinander stehen müssen, sondern gut zu vereinen sind und einander ergänzen können, gehört zu unserem Motto „Denken. Glauben. Erleben.“. In Großgruppen, Hörsaalvorträgen oder Veranstaltungen wie den erst kürzlich vergangenen Hochschultagen setzen wir uns für einen gut durchdachten und erfüllenden Glauben ein. Darüber möchten wir miteinander und mit unseren Kommilitonen ins Gespräch kommen. Dabei begegnen uns häufig auch starke kritische Anfragen an den christlichen Glauben, die diesen aus einer naturwissenschaftlichen Perspektive hinterfragen. Haben nicht Mathematik, Physik, Chemie und allen voran die Biologie den Ursprung und das Wesen des Lebens bereits erklärt? Die wissenschaftliche Beweislast spricht doch gegen ein göttliches Wesen, oder?

Der britische Mathematiker John Lennox ist eine der international bekanntesten Personen, die sich ihr Leben lang mit den großen Fragen und Antworten im Feld der Naturwissenschaft, Philosophie und Theologie beschäftigt haben. Lennox ist emeritierter Professor an der Universität Oxford und veröffentlichte neben 70 mathematischen Abhandlungen auch mehrere Bücher wie "God’s Undertaker: Has Science Buried God?“ (dt.: Hat die Wissenschaft Gott begraben?) oder "Gunning for God, on the new atheism“ (dt.: Gott im Fadenkreuz. Warum der Neue Atheismus nicht trifft). Außerdem ist er bekannt aus öffentlichen Debatten mit den prominenten Atheisten Richard Dawkins, Christopher Hitchens und Peter Singer.

Wir wollen euch ganz herzlich zu unserer Online-Großgruppe am 10.06.2020 einladen, bei der John Lennox zu Gast sein wird. Die Veranstaltung trägt den Titel:

MEHR ALS E = mc2 - Heißer Stuhl mit John Lennox - lässt die Wissenschaft Platz für Gott?

Wie der Titel schon vermuten lässt, wird der Abend weniger einen Vortragscharakter haben. Stattdessen haben wir die Möglichkeit John Lennox Fragen zu stellen, die zuvor von euch gesammelt wurden. Hier sind wir auf eure Mithilfe angewiesen! Egal ob euch persönlich Fragen bezüglich der Vereinbarkeit von Naturwissenschaft und Glaube beschäftigen oder ihr nicht wisst wie ihr auf Kritiken antworten sollt: Der Abend lebt von den vielen Fragen, die ihr stellt.

Sendet eure Fragen bis zum 1.06.2020 an askjohnlennoxgmxde damit wir diese dann kategorisieren und John Lennox stellen können. Weitere Informationen zum Ablauf des Abends werden bald folgen! Wir freuen uns über eure Mails!

Liebes Grüßle, euer Großgruppenteam

 

1 Aus einem Interview, das am 29.11.2019 in pro - christliches medienmagazin erschienen ist.